SELBST - ICH - EGO

Selbst oder Ich?

Zwischenablage03

Es existieren sehr unterschiedliche Definitionen von SELBST und ICH, gelegentlich werden sie auch als Synonyme verwendet. Wenn wir mit der Vorstellung von inneren Landkarten denken, dann müssen die verschiedenen Definitionen nicht zwangsläufig als widersprüchlich aufgefasst werden.

Manchmal ist eine sehr exakte, ausdifferenzierte Definition hilfreich, so wie ich gelegentlich eine sehr exakte Landkarte mit großem Maßstab brauche, wo jeder noch so kleine Weg eingezeichnet ist. Manchmal benötige ich aber eine Karte, die mir einen guten Überblick gewährt, um mich zu orientieren und mein Ziel erreichen zu können. Daher ist die Frage, welches nun die richtige Definition von SELBST ist wohl wenig hilfreich.

Sprachlich trägt zur Verwirrung sicherlich bei, dass Ego das lateinische Wort für Ich ist. Werden die Begriffe als Übersetzung verstanden, haben sie den gleichen Sinn. Wörtliche Übersetzung oder verschiedene Bedeutungen von EGO und ICH führen leicht zu Missverständnissen.

Der Umstand, dass alle drei Aspekte, SELBST, ICH und EGO, sich entwickeln und verändern können, mag zur Verwirrung noch beitragen.

Besonders wichtig ist eine exakte Unterscheidung von EGO Phänomenen mit ICH und SELBST Aspekten.

EGO

DSC00152

EGO ist ausschließlich destruktiv und entwicklungshemmend besetzt, (ähnlich wie der Schatten). Wenn eine Person ihre Fähigkeiten und Kompetenzen dazu nützt, in übersteigertem Maße bestimmte ihrer Bedürfnisse in Szene zu setzen, auf Kosten ihrer eigenen anderen Bedürfnisse oder derer von Mitmenschen, sprechen wir vom EGO. Ganz im Sinne von Egoismus und Egotrip. Wir erkennen EGO Aspekte daran, dass sie sich, für das Individuum wie für seine Umwelt, destruktiv, jedenfalls entwicklungshemmend, auswirken.

ICH

RainerDirnberger Weltenwanderer Text PRINT Druckfreigabe9

Unter ICH können wir uns all jene Fähigkeiten, Kompetenzen, Einstellungen und Verhaltensmuster vorstellen, die wir uns angeeignet haben um unsere Entwicklung, Sicherheit und Integrität zu gewährleisten und zu fördern. Anders gesagt, unser gesamtes Repertoire, das wir durch unsere Lebensgeschichte erlernt haben, um unsere Bedürfnisse sicher, gut und befriedigend leben zu können; natürlich nicht auf Kosten anderer. Das verdeutlicht, warum es so wichtig ist, EGO und ICH Anteile klar zu unterscheiden. Es liegt sozusagen in unserer Natur, beides zu verwechseln und zu verwischen, vor allem wenn es um uns selber geht. Dieses Phänomen des „nicht sehen Wollens“ können wir getrost dem EGO zurechnen, das offensichtlich auch seine Schutzmechanismen vor entdeckt werden hat.

Selbst

Zwischenablage07

Das SELBST können wir uns so veranschaulichen, als jener Teil von uns, der wir unserem Wesen entsprechend, in unserem tiefsten inneren SIND. Unser innerstes Selbst. Vielleicht hilft die Vorstellung, dass das SELBST uns über die Zeit hinweg als einzigartiges, aber konstantes, Individuum repräsentiert. So gesehen ist das SELBST zeitlos, aber nicht statisch, es entwickelt und verändert sich, wie bereits erwähnt. Das SELBST ist jener Teil, durch den ich weiß, dass ich vor zehn Jahren auch ich war, und in zehn Jahren auch ich sein werde. Selbst wenn ich dann anders aussehe, anders denke, andere Dinge mache sogar wenn ich für keinen Anderen mehr erkennbar wäre. Dem SELBST verdanken wir es, dass wir uns über die gesamte Lebenszeit als ICHSELBST erleben.

Selbst und Ich

Kopie vonDSC03827

Unsere ICH – Strukturen sind jene Anteile, die unser SELBST einerseits schützen, andererseits dessen Entwicklung ermöglichen und unterstützen.

Sowohl ICH als auch SELBST können erkranken, verletzt oder beschädigt werden, zum Beispiel durch Gewalt, Traumen, Schicksalsschläge oder aus Mangel an Sicherheit, Zuwendung, Liebe und Verständnis.

Psychotherapie ist der Versuch so entstandenes Leid zu lindern und geschädigte ICH Strukturen und SELBST Anteile zu heilen. Psychotherapie arbeitet mit psychologischen Methoden auf Basis einer professionellen therapeutischen Beziehung.

Mag. Rainer Dirnberger