Supervision und Coaching erläutert

Supervision oder Coaching (Supervision mit Führungskräften) ist ein arbeitsfeldbezogener und aufgabenorientierter Beratungsansatz, bei dem das eigene Tun (als Einzelperson, Team oder Organisationseinheit) mit professioneller Unterstützung eines/r Außenstehenden (dem/der Supervisor/in) reflektiert wird.

 

In der Supervision können drei große Zielbereiche unterschieden werden:

  1. Die Erarbeitung von Lösungsstrategien und Vorgehensweisen bei vorhandenen Problemen, Konflikten, Krisen und Schwierigkeiten aller Art.
  2. Das Entwickeln von Maßnahmen zur Qualitätssicherung, Qualitätsverbesserung und Effizienzsteigerung.
  3. Der Bereich der Psychohygiene und Prophylaxe (etwa zur Vorbeugung möglicher Konflikte oder von Burn Out Symptomen)

In der Praxis sind diese Bereiche natürlich eng miteinander verbunden. Eine Gewichtung erfolgt nach dem jeweiligen Supervisionsauftrag bzw. dem Stundenvertrag der aktuellen Situation entsprechend.

In meinem Selbstverständnis als Supervisor bin ich einem integrativen Arbeitsansatz verpflichtet. Das heißt, daß ich auf Basis der transaktionsanalytischen Konzepte und Methoden Interventionsstrategien aus anderen Bereichen in die Arbeit einflechte. Diese habe ich mir im Laufe der jahrelangen Weiterbildungen angeeignet. Der große Bereich der kreativen Methoden hat sich in meiner Arbeit als besonders hilfreich bewährt. Image32.gif

Mag. Rainer Dirnberger